POP3 via Telnet

| | Kommentare (0)

Nach einer knappen Übersicht der POP3-Kommandos gemäß RFC 1225 führt Sie diese Seite durch eine Telnet-Beispielsitzung mit einem POP3-Server, die Ihnen zeigt, wie Anfragen und Antworten zwischen Client und Server ablaufen.

POP3 Kommandos (RFC 1225)

APOP
Verschlüsseltes Einloggen (Optional)
DELE
Markiert eine Nachricht als gelöscht.
LAST
Gibt die höchste bisher bearbeitete Nachrichtennummer zurück.
LIST
Gibt die Größe der Nachricht(en) zurück.
NOOP
No Operation, gibt einen positiven Wert zurück, falls der Server noch lebt.
PASS
Übermittelt das Passwort für USER im Klartext
RSET
Setzt die Markierung aller als gelöscht markierten Nachrichten zurück.
RETR
Holt eine komplette Nachricht (Head und Body).
STAT
Ermittelt die Anzahl der vorhandenen Nachrichten und die Größe der Mailbox.
TOP
Holt den Header und die angegebenen Zeilen der Nachricht.
TOP 10 5 holt den Header und die ersten 5 Zeilen von Nachricht 10.
(Optional)
UIDL
(Unique ID Listing) Fragt nach der eindeutigen Kennung der Nachricht.
(Optional)
USER
Übermittelt den Usernamen für die Mailbox (maildrop)
QUIT
Beendet die Verbindung. Löscht alle als gelöscht markierten Mails.

Eine POP3-Sitzung via Telnet

Unter Linux ist üblicherweise ein brauchbarer Telnet-Client vorhanden. Windows-Usern empfehle ich PuTTYtel oder HyperTerminal Private Edition.

Ein POP3-Server ist üblicherweise an Port 110 gebunden.

telnet localhost 110

Verbindungsaufbau

Trying 127.0.0.1...
Connected to localhost.
Escape character is '^]'.
+OK QPOP (version 2.2) at 127.0.0.1 starting.

Login

user thomas
+OK Password required for thomas.
pass xxxxxxx
+OK thomas has 8 messages (3371 octets).

Sobald Sie eingeloggt sind, sperrt der POP3-Server Ihr Postfach,
so daß von keiner anderen Stelle Nachrichten entfernt oder verändert werden können. (Transaktionsphase)

Die Grösse aller Nachrichten anzeigen.

LIST
+OK 8 messages (3371 octets)
1 510
2 412
3 413
4 376
5 374
6 409
7 455
8 422
.

Die Grösse der Nachricht Nr. 8 anzeigen.

LIST 8
+OK 8 422

Header und die ersten fünf Zeilen von Nachricht Nr. 8 anzeigen.

TOP 8 5
+OK 422 octets
Return-Path: <thomas>
Received: (from thomas@localhost)
        by localhost (8.8.8/8.8.8) id OAA00987
        for thomas; Tue, 22 Feb 2000 23:55:27 +0100
Date: Tue, 22 Feb 2000 23:55:27 +0100
From: thomas@localhost
Message-Id: <200002221355.OAA00987@localhost>
To: thomas@localhost
Subject: Perl und POP3
X-UIDL: 6be48a973d87a776ed1fd0135e28b0c2

Hallo Thomas,

Weisst du, wie man POP3-Server mit Perl anzapft?

CU
.

Nachricht Nr. 1 komplett (Header und Body) anzeigen.

RETR 1
+OK 510 octets
Return-Path: <thomas>
Received: (from thomas@localhost)
        by localhost (8.8.8/8.8.8) id OAA00917
        for thomas; Tue, 22 Feb 2000 23:47:46 +0100
Date: Tue, 22 Feb 2000 23:47:46 +0100
From: thomas@localhost
Message-Id: <000002221347.OAA00917@localhost>
To: thomas@localhost
Subject: Teste POP3
X-UIDL: 65d35b6764e2fc801f68323ba9288945
Status: U

Hallo Thomas,

spiel nicht soviel an irgenwelchen Servern rum.
Schlaf mal wieder ne Nacht
.

Eindeutige Kennung der Nachricht Nr. 1 ermitteln

UIDL 1
+OK 1 65d35b6764e2fc801f68323ba9288945

Nachricht Nr. 1 löschen

DELE 1
+OK Message 1 has been deleted.

Alle als gelöscht markierten Nachrichten wieder herstellen

RSET
+OK Maildrop has 8 messages (3449 octets)

Wie gross ist die Mailbox jetzt?

STAT
+OK 8 3449

Lebt der Server noch?

NOOP
+OK

Die Verbindung ordungsgemäss beenden.
Als gelöscht markierte Nachrichten werden jetzt gelöscht.

QUIT
+OK Pop server at localhost signing off.

Siehe auch

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Thomas Fahle vom 24.06.08 17:12.

SMTP via Telnet ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Shell-Aliase effektiv nutzen ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Fachzeitschriften

Blog Roll

Powered by

Powered by Movable Type 5.2.10

Creative Commons-Lizenz

Creative Commons License
Dieses Weblog steht unter einer Creative Commons-Lizenz.