Dateitypen bestimmen mit File::LibMagic

| | Kommentare (0)

File::LibMagic von Andreas Fitzner ermöglicht die Bestimmung des Typs oder MIME-Typs einer Datei. Dazu nutzt es die Bibliothek libmagic des bekannten Unix/Linux-Tools file.

Beispiel

#!/usr/bin/perl
use warnings;
use strict;

use File::LibMagic ':easy';

my @files = qw(
        /bin/ls
        /etc/localtime
        /etc/timezone
        /etc/motd
);


foreach my $file ( @files ) {

	print "$file:\n\t", MagicFile( $file ),"\n";
}

Das Programm erzeugt auf meinem System (Ubuntu 8.04) folgende Ausgabe:

/bin/ls:
        ELF 32-bit LSB executable, Intel 80386, version 1 (SYSV), for GNU/Linux 2.6.8, dynamically linked (uses shared libs), stripped
/etc/localtime:
        timezone data
/etc/timezone:
        ASCII text
/etc/motd:
        symbolic link to `/var/run/motd'

Ubuntu Installationstipps

File::LibMagic benötigt libmagic.

$ sudo apt-get install libmagic1
$ sudo apt-get install libmagic-dev

Siehe auch

Jetzt kommentieren

Über diese Seite

Diese Seite enthält einen einen einzelnen Eintrag von Thomas Fahle vom 11.05.09 11:30.

Ladezeit von Websites mit JavaScript::Minifier verbessern ist der vorherige Eintrag in diesem Blog.

Perldoc::Server - Perl-Dokumentation griffbereit mit Hyperlinks und Syntaxhighlighting ist der nächste Eintrag in diesem Blog.

Aktuelle Einträge finden Sie auf der Startseite, alle Einträge in den Archiven.

Fachzeitschriften

Blog Roll

Powered by

Powered by Movable Type 5.2.10

Creative Commons-Lizenz

Creative Commons License
Dieses Weblog steht unter einer Creative Commons-Lizenz.